Leitbild Zirkus Lollypop

Im Zirkus wird eine Vielzahl pädagogischer Grundwerte vermittelt, ohne dass die pädagogische Arbeit im Vordergrund steht. Ermöglicht werden soll ein Eintauchen in aufregend schöne Momente und ein lustvolles motiviertes Lernen, welches alle Sinne bewegt.

Wir legen Wert darauf, dass sich die Kinder und Jugendliche für ihre Zirkusdisziplinen selbstbestimmt entscheiden können und somit die Basis für eine gut funktionierende Woche mit motivierten Zirkuskünstlern und -Künstlerinnen gegeben ist. Ein Zirkusprojekt ohne Leistungsdruck verschafft ausserdem die Gelegenheit, neue Gruppenkonstellationen der Schüler und Schülerinnen zu bilden.

Unser Zirkusteam arbeitet in kleinen altersdurchmischten Gruppen nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen, was grosse Spontanität, Flexibilität und Einfühlungsvermögen erfordert. Die jungen Artistinnen und Artisten werden in den Zirkusdisziplinen geschult, gewinnen Mut für etwas Neues und entdecken eigene Talente. Was anfänglich in den Proben als formloses Chaos im Zirkuszelt erscheint, entwickelt sich im Laufe des Projekts zu einem strukturierten Programm, an dem jeder seinen Teil einflechtet.

Durch die Gruppenarbeit der Kinder und Jugendlichen werden soziale Kompetenzen erarbeitet, vertieft und gewonnen. Respekt, Rücksichtnahme, Vertrauen und Teamgeist sind wichtige Bestandteile unserer Absicht, die sich bestenfalls auch nachhaltig auswirken können.